Powershell: Mail-Adressen in Exchange Server 2010 finden

1. Alle Mail-Adressen der Domain ‚meinedomain.com‘ anzeigen:

get-recipient | where {$_.emailaddresses -match “meinedomain.com”} | select name,emailaddresses

2. Objekt mit der eMail-Adresse sales@meinedomain.com anzeigen:

get-recipient | where {$_.emailaddresses -match “sales@meinedomain.com”} | select name,emailaddresses

Ausführliche Ausgabe: mit |fl

Übergabe in eine Textdatei mit | Out-File c:\users\test.txt
Dabei ist zu beachten, dass der Pfad beschreibbar sein muss.
Also besser sowas wie C:\Users\myaccountname\Documents\test.txt

Wenn die Ausgabe mit ‚…‘ Zeichen abgekürz wird, kann man da mit „| Out-File C:\Users\myaccountname\Documents\test.txt -width 120“ die Weite anpassen.

Das geht auch nach csv (z.B. für spätere Excel-Importe: | Export-Csv C:\Users\myaccountname\Documents\test.csv -NoTypeInformation -force
Der Parameter „-NoTypeInformation“ entfernt die Header.

Oder HTML: | ConvertTo-Html | Set-Content C:\Users\myaccountname\Documents\test.html

————-

Nachtrag: Sortierte Ausgabe für einen User:

Get-Mailbox „username“ | List Name, DisplayName, PrimarySmtpAddress, @{Name=’EmailAddresses‘;Expression={[string]::join(„`n“, ($_.EmailAddresses))}} | Out-File C:\Users\username\Documents\list.txt

Ergibts etwa sowas:

Name : Max Mustermann

DisplayName : Max Mustermann

PrimarySmtpAddress : m.mustermann@muster.com

EmailAddresses : smtp:mm@muster.net

smtp:maxm@muster.com

SMTP:maxi@mustermann.net

Print Friendly, PDF & Email

Last updated by at .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.