Schlagwort-Archive: Video

Video-Tool: Tonspur im mp4 löschen mit mp4UI

Das Problem:
Bei der Wiedergabe über meinen Plex-Media Server wurde ein Film (mp4) immer auf französisch abgespielt.

Ursachenforschung:
Ich war mir sicher, dass der Film auf meinem PC in deutscher Fassung vorlag 🙂
Beim Abspielen mit dem VLC habe ich dann gesehen, dass der Film zwei Tonspuren enthielt.
Da ich spontan nicht gefunden habe, wie ich Plex zum Abspielen der deutschen Spur bewege (und ich den franz. Ton auch nicht wirklich behalten wollte), suchte ich nun eine möglichst einfache Variante, wie ich die Tonspur los werde.

Lösung:Nach etwas Sucherei bin ich auf das Tool mp4UI (Homepage mp4UI) gestossen.
Damit kann man absolut einfach eine überflüssige Tonspur aus dem mp4 löschen.
Die Oberfläche ist sehr einfach gehalten.
Einfach die ungewollte Tonspur anklicken und mit dem „Delete-Button“ löschen.
Danach mit „Close“ raus – das wars.

Jetzt reitet Lucky Luke auch in deutsch … 🙂

Von YouTube zur fertigen DVD

Hier eine Kurzbeschreibung, wie man kostenfrei aus YouTube Filmen eine DVD machen kann.

1. Zunächst einmal benötigt man ein Tool, mit dem man sich die Filme auf die Platte ziehen kann. Z.B. Firefox Add-Ons wie „Flash Video Downloader“ oder „Best Video Downloader“.

2. Hat man die Filme heruntergeladen, liegen sie meist im *.flv Format ab, das man sich z.B. mit dem VLC-Player anschauen kann.

3. Jetzt benötigt man im Prinzip nur noch die Software DVDStyler (Link). Das ist eine Freeware, mit der man DVDs erstellen kann. Im Gegesatz zu vielen anderen Programmen, muss man sich hier nicht um das Umkonvertieren der Videos kümmern. Einfach ein Menü auswählen, Filmchen reinschieben und auf „Brennen…“ klicken. Dabei kann man sich auch erst einmal nur ein ISO erstellen lassen, das man z.B. mit dem Tool ‚Gizmo‘

Zusatz1:
Wie man aus vielen Teil-flvs eine zusammenhängende FLV bauen kann.
Gute Erfahrungen habe ich da mit der Software ‚Free AVI/MPEG/WMV/MP4/FLV Video Joiner‘ (Link) gemacht. Damit kann man mehrere Filme zusammenkleben.

Zusatz2:
Der Film ist gespiegelt. Das geht am einfachsten mit dem Programm ‚Free Video Flip and Rotate‘ . Hier ist der Link. Einfach den Film ins linke Fenster laden und unten rechts mit den Pfeilen die gewünschte Änderung auswählen.