Windows: Standarddrucker kann nicht geändert werden

Problem:

An einem Windows PC kann der Standarddrucker nicht geändert werden.
Es erscheint immer folgende Fehlermeldung:
„Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden (Fehler 0x00000709).
Überprüfen Sie den Druckernamen, und stellen Sie sicher, dass der Drucker mit dem Netzwerk verbunden ist.“

Lösung:

Schuld ist meistens eine fehlende Berechtigung auf einem bestimmten Registrierungseintrag:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows
Üblicherweise sollten dort zumindest das System und die Administratoren Zugriff haben.
Hier nun den Benutzer hinzufügen. Dann lässt sich der Standarddrucker dort auch eintragen.

Man kann dort auch direkt den Drucker eintragen.
Unter „HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows“ gibt es den Eintrag „Device“.
Das ist der Standard-Drucker. In der Regel sieht der in etwa so aus:
Lokaler Drucker:
FreePDF,winspool,Ne01:
Netzwerkdrucker:
\\printserver\Druckername,winspool,Ne04:

<EDIT>
Bei dem Drucker sollte man auch den Zusatz „Ne0x“ (z.B. Ne01) anpassen.
Die korrekte Zahl findet man unter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Devices\
Dort sind alle installierten Drucker für den Benutzer aufgelistet.

ACHTUNG:
Ist man als Administrator unterwegs (z.B. nach der Sicherheitsabfrage für „regedit“), muss man sich natürlich den passenden Benutzereintrag suchen, da in diesem Moment ja der „Current_User“ der Administrator ist.
Wenn es nicht zu viele Benutzerkonten sind, sollte man einfach mal alle durchklickern.

Bei einem PC, auf dem bereits viele Benutzerkonten angemeldet waren, kann das natürlich sehr langwierig werden.
Da kann man sich mit einer Powershell-Abfrage behelfen:

SID-Kontoname.ps
———————-schnipp——————————–$Account = new-object system.security.principal.ntaccount(„LUST\maiepete“)
# Übersetze in SID
$SID = $Account.Translate([system.security.principal.securityidentifier]).value
$SID
—————–schnapp————————————-
Quelle für das Codesnippet: it-visions.de

Print Friendly, PDF & Email

Last updated by at .

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dürfen wir Ihre Nutzung unserer Website zur Verbesserung unseres Angebots und Erfassung Ihrer Interessen auswerten? Dafür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie im Impressum. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Hier klicken um dich auszutragen.