Linked Mailbox zu Benutzerpostfach migrieren

Bei der Einrichtung eines dynamischen Mailverteilers auf einem Exchangeserver ist mir aufgefallen, dass ein Teil der Benutzer, die eigentlich dem Filter entsprochen hätten, nicht mitgenommen wurden.
Ein Blick auf die Postfächer zeigte dann, dass soweit alles stimmte – bis auf das Postfachattribut.
Ich hatte per Filter unter anderem auf „UserMailbox“ eingeschränkt, da z.B. Kontakte nicht mitgenommen werden sollten.
Aus einer früheren Migration waren noch einige Postfächer als „linked mailbox“ statt als normales Benutzerpostfach eingetragen.
Da es das ehemalige Ziel der Verlinkung nicht mehr gab, lag es nahe aus der ‚gelinkten‘ Mailbox wieder ein Benutzerpostfach zu machen.

Der Benutzer, der das durchführt muss über die Rolle “Mailbox Import Export” verfügen. Also ggfs. folgendermassen hinzufügen:
New-ManagementRoleAssignment -Role “Mailbox Import Export” -User “Domain\UserName”

Jetzt öffnet man die Exchange Management Shell (EMS), um die Konvertierung durchführen zu können.
Um sich die verknüpfte ID anzeigen zu lassen, gibt man folgenden Befehl ein:
Get-User -Identity „benutzername“ | FL LinkedMasterAccount

Um das zu ändern, verwendet man Set-User
Set-User -Identity “benutzername” -LinkedMasterAccount $null
oder
Set-User  “benutzername” -LinkedMasterAccount $null
Das funktioniert, da ohne Angabe des Parameters -Identity davon ausgegangen wird, dass es sich beim ersten Wert um den Benutzer handelt.

Jetzt kann man das Ganze mit dem ‚Get-User‘ befehl nochmals prüfen. Da sollte jetzt bei LinkedMasterAccount nichts mehr stehen.

Noch ein Hinweis: $null entspricht nicht null!
$null wird in Powershell verwendet, um einen abwesenden oder undefinierten Wert darzustellen.
Das linked Postfach soll ja nicht auf den Benutzer null verweisen, sonder einfach keinen Eintrag haben.
Durch den $null Eintrag wird also der Wert des LinkedMasterAccount als undefiniert dargestellt.

Print Friendly, PDF & Email

Last updated by at .

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dürfen wir Ihre Nutzung unserer Website zur Verbesserung unseres Angebots und Erfassung Ihrer Interessen auswerten? Dafür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie im Impressum. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Hier klicken um dich auszutragen.