Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden.

Beim inplace Upgrade von Windows 7 zu Windows 10 kommt folgende Fehlermeldung:
Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden.

Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden.

Dafür gibt es verschiedene Ursachen:

1. Die Partition ist zu klein.
2. Die Partition wird von anderen Programmen mitgenutzt und verfügt nicht über genügend Platz.
3. Das Dateisystem der für das System reservierten Partition ist defekt.

Partition zu klein
Wenn die Partition zu klein ist, kann Windows 10 von sich aus keine Vergrößerung vornehmen.
Das kann man folgendermaßen prüfen:
WINDOWS-Taste + R drücken und dann diskmgmt.msc eingeben und mit ENTER bestätigen.
Damit öffnet sich die Windows Datenträgerverwaltung. Hier gibt es jetzt eine Partition, die üblicherweise auf der ersten Festplatte ganz links angezeigt wird.

Disk Management

Diese Partition hat je nach verwendeter Windows Version unterschiedliche Größen:
Windows 7 etwa 100 MB, Windows 8 350 MB und ab Windows 10 500 MB.
Es kann sogar vorkommen, dass die Partition eine ganz andere Größe hat. Meistens dann, wenn man eine alte Festplatte auf eine neue (z.B. SSD) geklont hat und dort die alten Partitionen auf die neue Platte anpassen lässt.
Ist die Partition kleiner als 500 MB, kann man mit einem Partitionierungstool wie z.B. dem MiniTool Partition Wizard oder AOMEI Partition Assistant, Gparted Live, etc. vergrößert werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Partition mindestens 500 MB hat. Macht man die Partition größer, ist das kein Problem.

Nicht genügend Platz
Die Partition ist 500 MB groß, aber die Meldung kommt trotzdem. Das ist eher sehr selten der Fall. Laut Microsoft gibt es diverse Antivieren-Programme oder Sicherheitsanwendungen, die diesen Platz verwenden. Vermutlich, da diese Partition im Normalfall nicht vom Benutzer gesehen wird und auch nicht einfach über einen Laufwerksbuchstaben angesprochen werden kann.
In diesem Fall kann man wiederum versuchen die Partition zu vergrößern, damit Windows 10 die benötigten 500 MB Platz hat.

Partition fehlerhaft
Wenn diese Schritte nicht helfen, kann es sein, dass die Partition fehlerhaft ausgeführt wird. Das kann man wiederum überprüfen, in dem man mit einem Partitionierungstool den „Gesundheitszustand“ der Partition prüfen lässt.
Meistens lässt sich diese Partition damit dann reparieren.

Jetzt sollte die Installation weitergehen.

Print Friendly, PDF & Email

Last updated by at .

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.