Win10 – Wi-Fi Probleme mit MAC bezogenen Services

Auf manche Ideen der Windows Entwickler muss man erst einmal kommen 🙂

Konkret kann es sein, dass ein Windows 10 Laptop bei Services, die auf eine bestimmte MAC-Adresse eingerichtet sind, nur gelegentlich funktioniert oder die Dienste auf einmal nicht mehr richtig arbeiten.
So kam es konkret dazu, dass ein Notebook, dem per DHCP und MAC eine feste IP zugewiesen werden sollte, nach jedem „ipconfig /renew“ eine neue MAC Adresse bereitstellte und daher keine IP bekam.
Schuld daran ist ein Feature in Windows 10:
„Random hardware addresses“ – also zufällige Hardware Adressen.


Wenn dieses Feature eingeschaltet ist, wird „laut Propekt“ pro SSID eine Hardwareadresse verwendet. Bei der nächsten Verbindung dann eine andere, usw.
Damit soll die Nachverfolgung des Benutzers erschwert werden.
Leider gibt es einige Showstopper in dieser „Sicherheitsverbesserung“:
– Wenn die SSID pro Verbindung gleich bleibt, kann man das Gerät zuordnen
– Das Feature funktioniert nicht zuverlässig, weshalb durchaus andere MACs generiert werden, auch wenn die WLAN-Kennung (SSID) gleich bleibt.
– Was im Heimbereich kein Problem darstellt, kann in Firmenumgebungen und Hotels schief gehen.
Wenn zum Beispiel der Zugang zu einem Netzwerk über eine Whitelist auf MAC-Basis geregelt wird.
Wenn im Hotel nur eine WLAN-Verbindung pro Besucher inbegriffen ist und das Gerät nach einem Neustart mit einer anderen MAC kommt.
– Nicht alle Treiber unterstützen dieses Feature, was teilweise zu Abstürzen führt.

Solltet ihr also unerklärliche WLAN-Probleme vorfinden, lohnt es sich auf alle Fälle einen Blick auf diese Einstellung zu werfen.

Print Friendly, PDF & Email

Last updated by at .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dürfen wir Ihre Nutzung unserer Website zur Verbesserung unseres Angebots und Erfassung Ihrer Interessen auswerten? Dafür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie im Impressum. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Hier klicken um dich auszutragen.